Besucherkommentare

ThemenfĂĽhrung zu dem neuen Wanderweg an den Johannissteinen - Nach Kohlen graben. Der Piesberg rund um die Johannissteine |

27.08.2017 (14:30)

Vermutlich vor einigen hundert Jahren schon gruben die Menschen im Piesberg nach Kohlen. Dort, wo die Kohle an
der Tagesoberfläche frei lag, arbeiteten sie sich mit ein fachen Werkzeugen in die Tiefe. Wo dies geschah, kann man heute noch sehen und die Spuren anhand von „Pingen“ ent decken. Dabei handelt es sich um Vertiefungen in der Landschaft, die auf den ehemaligen Bergbau verweisen. Wo diese sich finden lassen und wie es mit dem frühen Bergbau am Piesberg weiterging, das können Sie in dieser Führung erfahren. Es führt Sie der Museumsdirektor Rolf Spilker.

Anmeldung: erforderlich, Mittwoch–Sonntag 10.00–18.00 Uhr, Tel. 0541/122447
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 5 € pro Teilnehmer, max. 16 Teilnehmer
Treffpunkt: Parkplatz am Grubenweg
Tipp: Ziehen Sie wettergemäße Kleidung und festes Schuhwerk an und nehmen Sie ein Erfrischungsgetränk mit.

ZurĂĽck