Besucherkommentare

Osnabrück unter Dampf --Dampferlebnisse mit Koloss Miss Elli |

03.09.2017 (10:00 - 18:00)

Dampfwalze Miss Elli. Foto: Wikipedia

Das Museum Industriekultur Osnabrück beteiligt sich auch in diesem Jahr mit einem eigenen Programm an der Veranstaltung "Osnabrück unter Dampf", der Osnabrücker Dampflokfreunde. Das Team des Museums hat die Dampfwalze Miss Elli eingeladen, die am Sonntag vor dem Magazingebäude ihre Kraft und Schönheit zeigt.

Dampfwalze „Miss Elli“ wurde 1925 von B. Ruthemeyer, einer Maschinenfabrik & Eisengießerei aus dem westfälischen Soest gebaut. Die Dampfwalze mit einer Zweizylinder-Compund-Maschine wiegt 13 Tonnen. Die Walze wurde bis in die 1960er Jahre von einem Stadtlohner Straßenbauunternehmen eingesetzt. 1996 wurde sie von Gerard Leeraar übernommen und in 5 Jahren restauriert.

Dampfwalze Miss Elli. Foto: Gerard Leeraar

Aus dem Automuseum Melle kommt ein Stanley 735B von 1919. Die 1902 von den beiden Stanley-Zwillingsbrüdern in Newton im amerikanischen Bundesstaat Massachusetts gegründete Stanley Motor Carriage Company avancierte zum bekanntesten Dampfautomobilunternehmen der Welt.

Stanley Steamer, Typ 735B von 1919. Foto: Automuseum Melle

Außerdem zeigen die Schlepperfreunde Historisches aus der Landwirtschaft. Die kleinen Besucher können nicht nur „Miss Ellie“ und das Dampfauto bestaunen, sondern auch einiges selber tun, wie z. B. Dampfboote bauen oder die Dampfkraft mit der Gutenbergpresse aufs Papier bannen.

Flyer "Osnabrück unter Dampf"

 
Osnabrück unter Dampf 2017
Programm Museum Industriekultur Osnabrück
 
10 bis 17 Uhr
Oldtimertreff
Die IG-Oldtimer präsentiert historische Autoraritäten. Allerdings nicht wie gewohnt am Magazingebäude des Museums sondern gegenüber, auf dem Gelände des ehemaligen Steinlagerplatzes "Vosslinke".
10 bis 17 Uhr
Dampfkraft auf Papier
Auf der Gutenbergpresse können Kinder das Bild einer Dampfmaschine drucken.
Museum Industriekultur, Pferdestall, Süberweg 50a


10 bis 17 Uhr
Mit Dampfbooten volle Fahrt voraus
Die kleinen Besucher bauen knatternde Dampfboote und können ihre Modelle gleich ausprobieren.
Museum Industriekultur, am Pferdestall, Süberweg 50a

14.30 Uhr
Führung „Dampf bewegt“
Zum Thema „Dampf bewegt“ und zu den historischen Dampfmaschinen im Museum Industriekultur wird von Museumsdirektor Rolf Spilker um 14.30 Uhr eine Führung angeboten.
Museum Industriekultur, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171

11 Uhr und 14.30 Uhr
Führungen durch die Sonderausstellung
„Waren, Welt und Wirtschaftswunder. Die Große Straße um 1900“
Museum Industriekultur, Magazingebäude, Süberweg 50a

13 bis 17 Uhr
„Energie“-Kinderprogramm
Verschiedene Stationen laden Kinder zum Experimentieren rund um das Thema „Energie“ ein. Am Ende der Rallye erhält jedes Kind eine Urkunde.
Museum Industriekultur, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171

10 bis 18 Uhr
Historisches aus der Landwirtschaft
zeigen die Schlepperfreunde Wallenhorst
Museum Industriekultur, am Magazingebäude, Süberweg 50a

10 bis 18 Uhr
Dampfwalze „Miss Elli“
Museum Industriekultur, am Magazingebäude, Süberweg 50a

Dampfauto Stanley 735B aus dem Automuseum Melle
Museum Industriekultur, am Magazingebäude, Süberweg 50a

10 bis 18 Uhr
Kaffee und Kuchen im Pferdestall
Plakat "Osnabrück unter Dampf"

Zurück