Internationaler Museumstag |

19.05.2019 (10:00 - 18:00)

Internationaler Museumstag 2019

Das Museum Industriekultur Osnabrück präsentiert am diesjährigen Internationalen Museumstag die Sonderausstellung „‚Für wen tun wir das denn alles?‘ – Leben und Arbeiten in den 60er Jahren“. An dieser Ausstellung orientieren sich auch die weiteren Aktivitäten. So gibt es das Angebot „Wir spielen mit den Kindern Spiele der 60er Jahre“, die – so war es seinerzeit – natürlich „draußen“ stattfinden.

„Wir lesen ‚Schundliteratur‘“ heißt ein weiterer Programmpunkt des Museums Industriekultur: In den 1960er Jahren gab es noch zahlreiche kommerzielle Leihbüchereien, die von einem großen Teil der Bevölkerung genutzt wurden. Aus den dort angebotenen Arzt-, Heimat- und Liebesromanen lesen prominente Osnabrückerinnen und Osnabrücker vor.

Außerdem besteht für die Besucherinnen und Besucher des Museums die Möglichkeit, sich Führungen durch die Museumsdepots anzuschließen.

 

Die Ausstellung im Magazingebäude ist von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Die Führungen durch das Depot finden um 11.00 und 16.00 Uhr statt.

Die Kinderspiele werden von 14.30 bis 16.30 Uhr angeboten. Siehe die entsprechenden Aushänge.

Der Programmpunkt  „Wir lesen ‚Schundliteratur‘“ findet um 14.30 Uhr im Pferdestall statt. 

 

Auskunft wird an der Kasse des Magazingebäudes erteilt.

Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

 

 

Fotografie aus der Ausstellung „‚Für wen tun wir das denn alles?‘ – Leben und Arbeiten in den 60er Jahren“. Automobilproduktion bei der Firma Karmann in Osnabrück

Besucherkommentare

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung.
Zustimmen