Besucherkommentare

Baustelle Fledermauskeller |

06.05.2018 (11:00)

Was wäre der Piesberg ohne seine Fledermäuse!? Sie finden sich in den ehemaligen unterirdischen Grubenbauen des Steinkohlenbergwerkes ebenso wie bei der Insektenjagd in den ausgedehnten Wiesenflächen. Zur Winterszeit lassen sie sich im Hasestollen des Museums sogar aufspüren und anschauen. Weil das so ist, soll für das Thema Fledermäuse entsprechend seiner Bedeutung im Museum eine eigene Abteilung geschaffen werden – und zwar im Gewölbekeller des Haseschachtgebäudes.


Im Rahmen der Veranstaltung „Picknick auf der Baustelle“, bei der es um die Vorstellung von geplanten Projekten am Piesberg geht, ist am 6. Mai 2018 von 11.00 bis 17.00 Uhr Alles rund um das Thema Fledermäuse zu sehen und zu hören. Im Gewölbekeller ist die eigens für diesen Tag geschaffene Klangkulisse „Nachtsound“ – entspannt im Liegestuhl – zu hören. Um 14.00 und 16.00 Uhr gibt es jeweils einen Vortrag zum Thema „Fledermäuse am Piesberg (und anderswo).“


Der Besuch von Familien mit Kindern ist ausdrücklich erwünscht. Bänke und Tische für das mitgebrachte Picknick stehen bereit. Ansonsten ist Kaffee und Kuchen auch in der Museums-Cafeteria zu bekommen.


Ort der Veranstaltung: Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude am Fürstenauer Weg 171

ZurĂĽck