Angebote und FĂĽhrungen

Im Folgenden bekommen Sie einen Überblick über unser umfangreiches Museumsangebot. Alle Führungen wurden für Erwachsene und Gruppen entwickelt und sind aufgrund ihrer dialogischen und handlungsorientierten Präsentation besonders attraktiv.

Informationen und Anmeldungen
Mittwoch – Sonntag 11.00 – 17.00 Uhr, Tel. 0541/122447; Fax 0541/912 78 47

FĂĽhrungen fĂĽr Erwachsene und Gruppen

Die Führungen durch das Museum bieten einen Einblick in die Dauerausstellung, ermöglichen den direkten Kontakt mit Objekten und vermitteln die zentralen Botschaften des Hauses. Für die Sonderausstellungen werden spezielle Führungen angeboten.

Ferner gibt es fachkundige Führungen zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Piesbergs und zu seinen besonderen naturräumlichen Qualitäten.

Das Museum bietet für Menschen mit Behinderungen und Assistenzbedarf besondere Angebote an. Für gehörlose Personen kann eine Führung zusätzlich durch eine Gebärdendolmetscherin begleitet werden. Für Gruppen von lernbehinderten Personen sind besondere Führungen möglich.

Das Museum ist - mit Ausnahme der Cafeteria und des Hasestollens - barrierefrei, ein Fahrstuhl ist vorhanden.

FĂĽhrungen
nach vorheriger Vereinbarung.

Informationen und Anmeldungen
Mittwoch – Sonntag 11.00 – 17.00 Uhr,
Tel. 0541/122447; Fax 0541/912 78 47.

Preis fĂĽr eine GruppenfĂĽhrung durch die Dauer- oder Sonderausstellung
40,- €, plus 2,- € pro Person. Für Schulen und Kindergärten 20,- €, plus 2,- € pro Teilnehmer

FĂĽhrung durch die neue Dauerausstellung

Im 19. Jahrhundert hat sich auch in Osnabrück die Arbeits- und Lebenswelt der Menschen grundlegend verändert. Wie das geschah und geschieht, veranschaulicht das Museum Industriekultur anhand vieler Ausstellungsstücke, Modelle und Animationen. Erleben Sie eine abwechslungsreiche und moderne Ausstellung mit pfiffigen Ideen und neuen Medien. Bewegte Geschichte lässt sich im wahrsten Wortsinne erleben, wenn die historischen Dampfmaschinen in Betrieb gezeigt werden. Eine Fahrt mit dem gläsernen Fahrstuhl in die Tiefe und ein Gang durch den historischen Bergwerksstollen runden die Tour ab.

Buchung: für Gruppen bis ca. 25 Personen, es können maximal drei Gruppen gleichzeitig geführt werden. Mittwoch Sonntag, 11.00–17.00 Uhr, Tel. 0541/122447
Dauer: ca. 1 ½ Stunden
Preis pro Gruppe: 40 € + 2 € pro Teilnehmer
Treffpunkt: Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171

FĂĽhrung durch die aktuelle Sonderausstellung

Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: Für Gruppen bis 25 Personen: 40,– € + 2,- € pro Teilnehmer

GPS-Schnitzeljagd fĂĽr Erwachsene

Werden Sie Schatzjäger am Piesberg bei der „Schnitzeljagd per Satellit“. Sie starten am Museum Industriekultur und werden zuerst in die Kunst des Geocachings eingewiesen. Dann beginnt die spannende Schatzsuche in freier Natur bei der Sie einiges über den Piesberg erfahren. Ausgerüstet mit GPS-Empfänger und Aufgabenzettel geht es in kleinen Teams auf Tour. Unterstützt durch modernste Technik wir die GPS-Schnitzeljagd eine abwechslungsreiche und spannende Wanderung.

Dauer: ca. 2,5 Stunden.
Buchung: FĂĽr Gruppen bis 12 Personen
Preis: 60,– € + 1,– € pro Teilnehmer plus Pfand für die GPS Geräte (Personalausweise)
Teilnehmer: Max. 12 Personen

Piesberg im Fackelschein

Nach einer kurzen Führung durch das Museum werden die ehemaligen Gebäude der Steinkohlenzeche am Piesberg besucht. Dabei geht es unter Tage durch den Hasestollen zum Süberweg, zur Glückaufstraße und zum Zechenbahnhof. Besonderer Reiz: Die Teilnehmer erhellen ihren Weg selbst durch Fackeln und Laternen, die die Häuser und Anlagen „in einem neuen Licht“ erscheinen lassen.

Anmeldung: erforderlich, Mittwoch – Sonntag, 11.00–17.00 Uhr, Tel. 0541/122447
Dauer: ca. 1 ½ Stunden
Preis: Preis pro Gruppe: 40 € + 2 € pro Teilnehmer
Buchung: An Wochenenden fĂĽr Gruppen bis ca. 20 Personen
Treffpunkt: Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171
Tipp: Ziehen Sie wettergemäße Kleidung und festes Schuhwerk an.

Piesberg-Rundfahrt

Gute Aussichten gibt es bei diesem Angebot zu genieĂźen. Rund um das Thema Piesberg bietet das Museum Industriekultur in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken OsnabrĂĽck AG die beliebten Piesberg-Busrundfahrten an. Der Bus startet um 14.30 Uhr an der Bushaltestelle LortzingstraĂźe/ Ecke Domhof und bringt die Teilnehmenden zum Museum Industriekultur. Dort erhalten Sie einen Ăśberblick ĂĽber den Kultur- und Landschaftspark Piesberg. Es geht dann durch den unterirdischen Hasestollen und im Anschluss mit dem Bus ganz nach oben auf den Piesberg. Von hier hat man einen herrlichen Blick ĂĽber den Teutoburger Wald und das Wiehengebirge. Zu FuĂź oder mit dem Bus kann man die Aussichtsplattform in Lechtingen erreichen, um den unvergesslichen Einblick in den Steinbruch mit seinen 300 Millionen Jahren alten Fels- und Kohleschichten zu genieĂźen.

Anmeldung: erforderlich
• Mobilitätszentrum der Stadtwerke Osnabrück am Neumarkt, Bussteig A1, Tel. 0541/2002-2211
• Servicezentrum der Stadtwerke Osnabrück, Nikolaiort 3-4, Tel. 0541/2002-2211
• Tourist Information Osnabrück/Osnabrücker Land, Bierstraße 22-23, Tel. 0541/323-2202
• www.stadtrundfahrten-os.de
Dauer: ca. 3 Stunden
Preis: 10 € pro Teilnehmer, Kinder 5 € (bis 14 Jahre), Familienkarte (2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder) 23 €
Buchung: an Wochenenden auch fĂĽr Gruppen
Bus: Die Anmietung des Busses erfolgt ĂĽber das Museum.
Preis: pro Gruppe: 65 €, plus 215 € für den Bus
Treffpunkt: Bushaltestelle LortzingstraĂźe/Ecke Domhof
Tipp: Ziehen Sie wettergemäße Kleidung und festes Schuhwerk an und nehmen Sie ein Erfrischungsgetränk

Mit der Feldbahn durch den Kultur- und Landschaftspark Piesberg

1. und 3. Sonntag im Monat (von April bis Oktober)
Sonntag 10.00–18.00 Uhr


Oberhalb vom Museum Industriekultur Osnabrück können die Besucher auf die umgebauten Lorenwagen zusteigen und auf zum großen Teil noch vorhandenen alten Trassen die faszinierenden naturnahen Bereiche am Piesberg erkunden. In der Sammlung des „Museums für feldspurige Industriebahnen Osnabrück-Piesberg e. V.“ befinden sich die letzten, vor der Verschrottung geretteten Fahrzeuge, des Steinbruchbetriebes, denn bis zum Beginn der 1960er Jahre waren im Gelände des Steinbruchs am Piesberg Feldbahnen im großen Stil im Einsatz. Die Bahn fährt in regelmäßigen Abständen.

Buchung: fĂĽr Gruppen
Ort: Oberhalb vom Museum Industriekultur OsnabrĂĽck,
Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171